Mechanische Spülung plus Antibiotika senken Komplikationsrate nach Kolektomie nicht

Autor: Dr. Elke Ruchalla

Wie sinnvoll ist die standardmäßige Darmreinigung vor einer elektiven Kolektomie? © PIC4U – stock.adobe.com

Die grundsätzliche „Vorbereitung“ des Darms vor einer elektiven Kolektomie gehört mancherorts zu den heiligen Kühen der Chirurgie. Vielleicht unnötigerweise.

In einer randomisierten Studie untersuchte das Team um die Chirurgin Dr. Laura Koskenvuo vom Universitätsklinikum Helsinki fast 400 Patienten, bei denen eine Kolektomie geplant war. Sie erhielten nach dem Zufallsprinzip am Tag vor der OP entweder eine orale Darmreinigung mit Spülung (2 l Macrogol + 1 l klare Flüssigkeit) plus Antibiotika – oder eben nicht. Bei der Auswertung fanden die Wissenschaftler bis Tag 30 nach dem Eingriff in beiden Gruppen mit 7 % (Vorbereitungsgruppe) bzw. 11 % (Kontrollgruppe) vergleichbar viele Wundinfektionen. Anastomoseninsuffizienzen traten bei jeweils 4 % der Behandelten auf. In der nicht vorbereiteten Gruppe starben zwei Patienten (an einer Pneumonie bzw....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.