Mit Spritzen und Streckapparat den Penis ausrichten

Autor: Dr. med. Dorothea Ranft, Foto: fotolia, megakunstfoto

Zur Behandlung der akuten Induratio penis plastica werden die verschiedensten konservativen Verfahren angeboten. Das Spektrum reicht von Vitamin-Gaben über Stoßwellen bis zur Penisstreckung.

Bei der Induratio penis plastica (IPP) lagern sich fibröse Plaques an der Tunica albuginea ab. Der typische IPP-Patient ist zwischen 40 und 70 Jahre alt, aber auch unter 30-Jährige können die Krankheit schon entwickeln, schreibt Dr. Georgios Hatzichristodoulou, Urologische Klinik und Poliklinik der TU München, Klinikum rechts der Isar. 

In stabiler Phase Schmerzfreiheit ohne Therapie


Risikofaktoren für IPP

  • Diabetes mellitus
  • arterielle Hypertonie
  • Hyperlipidämie
  • Hypogonadismus
  • Rauchen
  • exzessiver Alkoholkonsum

Noch ist die genaue Ätiologie unbekannt: Wahrscheinlich entsteht die IPP als Wundheilungsstörung nach rezidivierenden Mikrotraumen beim Geschlechtsverkehr. Auch Penisfrakturen begünst...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.