Ostereier betupft, bis die Ulnararterie komplett dicht war

Kasuistik Autor: Prof. Dr. Viola Hach-Wunderle

Farbdoppler und MR-Angio zeigen den Verschluss der rechten distalen A. ulnaris © Professor Viola Hach-Wunderle, Frankfurt

Riskantes Hobby: Sozialarbeiter malte zu euphorisch und entwickelte ein ungewöhnliches Krankheitsbild.

Seit einem halben Jahr plagen den 40-Jährigen ziehende Schmerzen, die vom rechten Oberarm über Ellbogen und Handgelenk in den 4. und 5. Finger ausstrahlen, begleitet von einer Sensibilitätsstörung dieser beiden Finger.

Auswärts hatte ein MRT der Hand einen etwa 3 cm langen distalen Gefäßverschluss, fraglich der A. ulnaris, ergeben. Außerdem brachte der Patient den neurophysiologischen Befund einer erhöhten Irritierbarkeit des N. ulnaris bds ohne neurogene Ursache mit. Bei uns zeigte sich in der Untersuchung ein Klopfschmerz im rechten Karpaltunnel und ein Druckschmerz zwischen den Sehnen des vierten und fünften Fingers im Bereich der Mittelhand. Die A. ulnaris ließ sich beidseits nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.