Rosacea - Welche Medikamente helfen wirklich?

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Ob man die belastende Hauterkrankung Rosacea besser lokal oder topisch angeht, hat eine Cochrane Analyse untersucht.

Bei der Analyse wurden 58 Studien mit insgesamt 6633 Teilnehmern berücksichtigt. Die Effekte der unterschiedlichsten topischen Substanzen galt es zu beurteilen.


Neben Metronidazol und Azelainsäure waren das z.B. Benzoylperoxid, Sulfacetamid/Schwefel und Pimecrolimus sowie systemische Antibiotika.

Topisch helfen Metronidazol und Azelainsäure

Drei Untersuchungen belegten die Wirksamkeit von lokalem Metronidazol gegenüber Placebo, drei andere die Effektivität von Azelainsäure-Creme (ebenfalls vs. Placebo). Systemisch wirkt Doxycyclin gut Und wiederum drei weitere ergaben eine günstige Wirkung von systemischem Doxycylin, wobei sich in einer davon zeigte, dass eine Dosierung von 40 mg...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.