Anzeige

Schreiben per Hand hilft Kindern beim Lernen

Autor: Maria Fett

Beim Schreiben per Hand verbinden sich verschiedene Hirnareale miteinander. Beim Schreiben per Hand verbinden sich verschiedene Hirnareale miteinander. © iStock/Victority
Anzeige

Im Zeitalter der Handys und Tablets schreibt kaum noch jemand mit der Hand. Ein Fehler, wie norwegische Wissenschaftler zeigen. Denn die Handschrift ist erstklassiges Training fürs Hirn und macht Kinder klüger.

In Zeiten, in denen Kindern das Tablet praktisch in die Wiege gelegt wird, machen Ergebnisse wie jene der Forscher um Eva Ose Askvik von der Universität Trondheim hellhörig. Für ihre aktuelle Studie ließen die Psychologen zwölf Erwachsene und ebenso viele Kinder verschiedene Wörter wiedergeben: handschriftlich, per Computertastatur oder als Zeichnung. Aufschluss über die Hirnaktivität gaben EEG-Ableitungen mit mehr als 250 Elektroden.

Im Vergleich zum Tippen und Zeichnen registrierten die Wissenschaftler beim Schreiben der Wörter im sensomotorischen Kortex der Probanden besonders viele elektrische Potenziale. Schon zuvor hatte sich gezeigt, dass diese erhöhte Aktivität mit einer besseren Lernleistung assoziiert ist. Beim Schreiben per Hand verbinden sich also verschiedene Hirnareale miteinander, was den Effekt auf die Gedächtnisleistung erklären könnte.

Quelle: Askvik EO et al. Front Psychol 2020; 11: 1810; DOI: 10.3389/fpsyg.2020.01810

Anzeige