Spargel, Bier oder Wein – was provoziert die Gicht-Attacke?

Autor: Dr. Elisabeth Nolde

Welche Lebensmittel sind geeignet für Gichtpatienten und welche nicht? Wissenswertes zu diätetischen Möglichkeiten bei der Hyperurikämie!

Für Männer ist Gicht die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung. Die Inzidenz steigt mit dem Alter: Bei Erstmanifestation sind männliche Patienten durchschnittlich 60 Jahre alt – Frauen etwa 68. Bevor medikamentös behandelt wird, sollten Tipps zur Ernährung gegeben werden – denn die Harnsäure lässt sich diätetisch im Zaum halten.
In mehreren Studien ging man der Frage nach, inwieweit Ernährungsgewohnheiten bei Patienten mit Arthritis urica das Gichtanfallrisiko erhöhen, berichtete Professor Dr. Bernhard Manger von der Medizinischen Klinik III der Universität Erlangen-Nürnberg.
Als „gute evidenzbasierte Daten“ bezeichnete der Experte eine Erhebung, bei der man Gichtpatienten, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.