Welche Anämie verlangt nach Eisen?

Autor: Dr. Carola Gessner; Foto: thinkstock

Eisenmangel oder Verwertungsstörung? So lautet die Kernfrage, wenn das Blutbild eines Patienten eine hypochrome mikrozytäre Anämie nachweist. Wie spüren Sie die Ursache auf?

Insbesondere bei Ihren älteren Patienten sind Sie oft mit erniedrigten Hämoglobinwerten und kleinen, blassen Erythrozyten konfrontiert. Und das diagnostische Dilemma betrifft vor allem diese Personen: Zum einen bilden ältere Menschen eine Risikogruppe für echten Eisenmangel, zum anderen weisen sie auch oft chronische Erkrankungen auf, die das Mangelbild nur vortäuschen – bei in Wahrheit bestens gefüllten Eisenspeichern.

Die Anämie der chronischen Erkrankungen (ACD) stelle – nach der echten Eisenmangel-Erkrankung – die zweithäufigste Anämieform dar, erklären Professor Dr. Georgia Metzgeroth und Dr. Jan Hastka von der Klinik für Hämatologie und internistische Onkologie der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.