Bendopnoe? Herz in Not!

Autor: Dr. med. Carola Gessner, Foto: TwilightArtPictures - Fotolia

Immer, wenn Ihr Patient sich Socken anziehen oder die Schuhe zubinden will, wird ihm die Luft knapp. Dies könnte Zeichen eines gefährlichen Jugularvenen-Staus sein.

In einem Kollektiv von 102 Patienten mit systolischer Herzinsuffizienz, die sich einer Rechtsherzkatheter-Untersuchung unterzogen, hatten US-Forscher nach Luftnot beim Bücken geforscht. In 46 Fällen nahm man die hämodynamischen Messungen auch in vornübergebeugter Sitzposition vor.

Bendopnoe: erhöhter kardialer Füllungsdruck

Das Symptom „Bendopnoe“ – Dyspnoe innerhalb von 30 sec nach Vornüberbeugen – fand sich bei etwa jedem vierten Studienteilnehmer (28 %). Betroffene Herzinsuffizienzpatienten wiesen höhere Druckwerte im rechten Vorhof auf sowie signifikant erhöhte pulmonalkapilläre Verschlussdruckwerte. Unter den Patienten mit Bendopnoe befanden sich deutlich mehr Herzkranke mit einer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.