Bronchiale Thermoplastie bessert schweres Asthma langfristig

Autor: Dr. Angela Speth

Die Probanden beider Studien litten an Asthma. © fotolia/vectorfusionart

Die bronchiale Thermoplastie bietet Patienten mit therapieresistentem Asthma eine Chance auf ein Leben mit weniger Anfällen, Klinikaufenthalten und Notfalleinweisungen.

Um zu prüfen, ob die bronchia­le Thermoplastie auch unter nicht randomisierten Bedingungen langfristig effektiv und sicher ist, verglichen Professor Dr. Geoffrey Chupp von der Yale University und seine Kollegen die Drei-Jahres-Resultate zwei der größten Studien zu dem Verfahren: der randomisierten, gegen eine Schein-Bronchoskopie kontrollierten AIR2-Studie und der PAS2-Studie. Bei Letzterer handelt es sich um eine noch andauernde prospektive Studie, die nach der US-Zulassung initiiert worden war. Mittlerweile liegen die Daten der ersten 190 von insgesamt 279 Teilnehmer vor.

Die Probanden beider Studien litten an Asthma, das weder inhalierbare oder orale Kortikosteroide noch langwirksame...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.