DGIM 2019: Die Highlights vom 125. Internistenkongress

Kongress Kongress 2019 Autor: Dr. Dierk Heimann

Prof. Dr. med. Claus Vogelmeier, Kongresspräsident und Präsident der DGIM (links), und Prof. Dr. med. Dr. h.c. Ulrich R. Fölsch, Generalsekretär der DGIM, auf dem 125. Internistenkongress. © MT; me2; DGIM

Der Internistenkongress in Wiesbaden ist am 07. Mai 2019 mit über 8.000 Teilnehmern zu Ende gegangen. DGIM-Präsident Claus Vogelmeier hat sich mit dem Leitthema 'Digitale Medizin' Einiges vorgenommen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Video.

125. Internistenkongress: Digitalisierung und Zukunft der Medizin

Deutlich wurde: Die Internisten sind bereit und entschlossen, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Sowohl in Sachen Inhalte als auch ihrer Rahmenbedingungen. "Wir müssen den Umgang mit Wissen ganz neu denken," so der scheidende DGIM-Präsident auf der Eröffnungspressekonferenz. DGIM-Generalsekretär Ulrich Fölsch betonte das neue Selbstverständnis seiner Fachgesellschaft: Es heißt, auch Internistinnen und Internisten außerhalb der Kliniken eine Stimme zu geben und zudem den hohen Stellenwert der Hausärzte abzubilden.