Dicke Lippen – steckt Urtikaria dahinter?

Autor: Dr. med. Dorothea Ranft, Foto: UNEV urticaria network e.V.

Immer wieder Angioödeme, aber keine Quaddeln auf der Haut: Die chronische Urtikaria manifestiert sich in etwa 10 % der Fälle allein mit Schwellungen und wird dann häufig übersehen. Betroffene müssen eventuell jahrelang leiden, obwohl es inzwischen hochwirksame Therapieangebote für sie gibt.

Wenn sich Patienten mit den typischen juckenden Quaddeln – wie nach Brennnesselkontakt – in der Praxis vorstellen, fällt die Diagnose „Urtikaria“ in der Regel nicht schwer. Selbst bizarr geformte Effloreszenzen und größere konfluierende Herde wecken daran keinen Zweifel. An Händen und Füßen können zudem heftige Brennschmerzen auftreten, so der in Wuppertal niedergelassene Dermatologe Dr. Till Aßmann.

Symptome treten oft ohne konkreten Auslöser auf

Verwechslungsgefahr besteht im Sommer mit der polymorphen Lichtdermatose, die einer Urtikaria täuschend ähnlich sehen kann, warnt Dr. Sebastian Rotterdam, Dermatologe in Gelsenkirchen. Auch kutane Lymphominfiltrate oder Lupusherde können...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.