Hämorrhagische Cholezystitis oft als Appendizitis fehlgedeutet

Autor: Kathrin Strobel

Eine Cholezystektomie erhöht bei aktiver Entzündung das Risiko für Komplikationen. © iStock.com/marvinh

Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit und Obstipation – hinter diesen Symptomen kann eine hämorrhagische Cholezystitis stecken.

Eine 65-jährige Patientin klagt über Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit und Obstipa­tion. Die Kollegen in einer englischen Notaufnahme vermuten zunächst eine akute Appendizitis. Mit stechenden Schmerzen und Druckempfindlichkeit in der Darmbeingrube stellt sich ein weiterer Patient vor. Der 87-Jährige leidet unter COPD, eine Appendektomie hat er bereits hinter sich. Da die Bauchschmerzen von produktivem Husten begleitet werden, werten die Ärzte seine Symptome anfangs als COPD-Schub und behandeln den Herren entsprechend. In beiden Fällen sind die Leukozyten zumindest leicht erhöht und ist die Leberfunktion beeinträchtigt. Der Mann hat zusätzlich eine makrozytäre Anämie.

Eine hämorrhagische...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.