Anzeige

Rheumatoide Arthritis Heller Hautkrebs unter Biologika?

Autor: Stephanie Käufl

120 RA-Patienten entwickelten ein Basalzellkarzinom. (Agenturfoto) 120 RA-Patienten entwickelten ein Basalzellkarzinom. (Agenturfoto) © iStock/jax10289

Verdachtsmomente gegen Abatacept hinsichtlich der Entstehung von Plattenepithel- und Basalzellkarzinomen scheinen sich zu bestätigen.

Entwickeln Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) unter dem DMARD* Abatacept häufiger nicht-melanotischen Hautkrebs? Darauf deutet zumindest eine aktuelle schwedische Studie hin. Wie hoch das Risiko für Basalzell- und Plattenepithelkarzinome unter verschiedenen DMARD-Therapien tatsächlich ist, untersuchten nun Dr. Imke Redeker vom Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin und Kollegen mithilfe des Deutschen RABBIT-Registers.

Analysiert wurden die Daten von 13.870 zwischen Januar 2007 und Oktober 2020 eingeschlossenen, mit unterschiedlichen DMARD therapierten RA-Patienten. 17 von ihnen entwickelten ein Plattenepithel-, 120 ein Basalzellkarzinom. Ver­glich man die reinen Inzidenzraten,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige