Knötchen am Penis: Dahinter können Krätze, Krebs und vieles mehr stecken

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Sarcoptes scabiei halten sich am liebsten dort auf, wo es schön warm ist und keine dicke Hornschicht beim Graben stört, z.B. in der Genitalregion. © Sabellek M. Wehrmedizinische Monatsschrift 2018; 62: 378-382 © Beta Verlag & Marketinggesellschaft mbH, Bonn

Papulöse Effloreszenzen auf dem Gemächt sind keineswegs selten und können die verschiedensten Ursachen haben. Ein Experte erläutert, worauf Sie bei der Inspektion des Genitalbereichs achten müssen.

Wegen eines juckenden Ausschlags am Penis wird ein 30-Jähriger vom Truppenarzt in die dermatologische Fachuntersuchungsstelle des Bundeswehrkrankenhauses Westerstede überwiesen. Das Exanthem besteht seit 14 Tagen. Vor einer Woche hat er eine neue Unterkunft auf einem Truppenübungsplatz bezogen. Seine Partnerin leidet schon seit fünf Wochen an einem ähnlichen Juckreiz. Was könnte die Ursache sein?

Bei der klinischen Untersuchung des Patienten fallen zehn bis zu 5 mm große, erythematöse Papeln an Glans und Präputium auf, die er zuvor noch nicht bemerkt hat. Exkoriierte Epidermisdefekte interdigital und an den Handgelenken zeugen von einem ausgeprägten Juckreiz, schreibt Oberstabsarzt Martin...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.