Komische Knack-Geräusche im Kehlkopf

Autor: Dr. Barbara Kreutzkamp

Betroffene klagen überwiegend über Pharynxschmerzen und Fremdkörpergefühl. © Fotolia/underdogstudios

Kennen Sie Patienten, die ein Knacken in der Kehle beim Kopf-Drehen oder beim Schlucken haben? Möglicherweise ist es ein „Clicking-Larynx-Syndrom“.

Provozierbare Knackgeräusche im Kehlkopf beim Clicking-Larynx-Syndrom (CLS) lassen sich z.B. durch Druck auf den Kehlkopf von außen, Schlucken oder durch eine Veränderung der Kopf- oder Halsposition erzeugen. Abzugrenzen ist das CLS u.a. von myogenen Knack- und Klickgeräuschen, die bei pathologischen Muskelaktivitäten im Kehlkopfbereich – beispielsweise auch im Rahmen einer Parkinson-Erkrankung – auftreten.

Patienten vor unnötigen Operationen bewahren!

Stellen sich Patienten mit Larynx-Knacken in der Praxis vor, wirken sie meist beunruhigt, bei begleitenden Schmerzen besteht eventuell sogar hoher Leidensdruck....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.