Unfruchtbar vom Sex

Autor: Dr. Andrea Wülker

Die Pelvic inflammatory disease (PID) kann auch Unfruchtbarkeit bei der betroffenen Frau zur Folge haben. © fotolia/pololia

Eine junge, sexuell aktive Frau klagt über Unterbauchschmerzen – in diesem Fall sollten Sie immer auch an eine Entzündung der oberen Geschlechtsorgane denken. Subklinische Verläufe werden leicht übersehen und die Therapie zu spät eingeleitet. Nicht selten ist dann eine Sterilität die Folge.

Pelvic inflammatory disease (PID) lautet der Oberbegriff für ein Spektrum von auf einer genitalen Infektion beruhenden Erkrankungen. Dazu zählen z.B. Endometritis, Salpingitis, Tuboovarialabszess, Peritonitis im kleinen Becken und deren Kombinationen. Inzidenz und Schwere der PID sind zwar rückläufig, trotz vorhandener Therapiemöglichkeiten resultieren jedoch oft Fertilitätsprobleme, extrauterine Schwangerschaften oder chronische Unterbauchschmerzen – vor allem durch verpasste subklinische Verläufe und teils fehlende Präventionsprogramme, so Dr. Gian-Piero Ghisu von der Frauenklinik des Universitätsspitals Zürich und Kollegen.

Erreger teils aus dem Atemtrakt

Ursache der akuten Form,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.