Archiv Medizin und Forschung

Hypertonie: Wer profitiert von der renalen Denervation?

Längst nicht jede angeblich therapierefraktäre Hypertonie ist tatsächlich ein Fall für die renale Denervation. Oft finden sich bei genauerer...

mehr

Mit Senf- und Ingwerwickel leichter atmen

Nutzen Sie bei Atemwegsinfektionen auch einmal äußere Anwendungen. Senf- oder Ingwerwickel können die Atmung erleichtern und die Zubereitung ist nicht...

mehr

Schrittmacher schaltet renitentes Sodbrennen ab

Nicht immer lässt sich Sodbrennen konservativ ausreichend behandeln. Als Alternative zur Fundoplicatio gibt es jetzt ein schonenderes Verfahren.

mehr

Hydromorphon in einer neuartigen Eintages-Retardgalenik

Das Opioid Hydromorphon steht jetzt in einer neuen 24-Stunden-Retardgalenik zur Verfügung. Ein Vorteil dieser Tabletten:? Sie sind auch für Patienten...

mehr

Antibiotikum gegen hepatische Enzephalopathie

Die hepatische Enzephalopathie (HE) wird oft erst spät als neuropsychiatrische Komplikation akuter und chronischer Lebererkrankungen erkannt....

mehr
Neurologie

Neues Präparat für den Durchblick im Kolon

Zur Säuberung des Darmes, etwa vor radiologischen Untersuchungen, Operationen oder Koloskopien, gibt es ein neues, geringvolumiges osmotisch wirksames...

mehr

Welche Antidiabetika für den Busfahrer?

Beim Typ-2-Diabetes hat man sich vom Konzept „Ein Zielwert für alle“ verabschiedet. Gefordert ist ein dem individuellen Patientenprofil angepasstes...

mehr
Diabetologie