Archiv Medizin und Forschung

Quadrimodale Therapie gegen das Blasenkarzinom

Multimodale Therapien sind in der Onkologie keine Seltenheit; in der Regel handelt es sich um bi- oder trimodale Behandlungsschemata, bei denen etwa...

mehr

Keine Notwendigkeit mehr für eine routinemäßige allogene Stammzelltransplantation

Historisch gesehen war die Prognose von jungen Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL) invers mit dem Alter korreliert: Am günstigsten...

mehr

So werden Melanomzellen für Paclitaxel deutlich empfindlicher

Neben einer Reihe von immuntherapeutischen Ansätzen scheint ein innovatives Medikament, das oxidativen Stress in Tumorzellen erzeugt,...

mehr

Der Teufel steckt im Detail – es kommt auf die akkurate Durchführung an

Die HER2-Testung steht immer wieder im Fokus der Diskussionen bei Diagnostik und Behandlung des Mammakarzinoms. Wie zuverlässig ist die...

mehr

Besteht bei diesen Patientinnen eine Indikation für endokrine Therapie plus anti-HER2-Therapie?

HER2-positive Karzinome gelten als wenig hormonsensibel. Erklärt wird das damit, dass die Aktivierung der Wachstumsfaktorrezeptoren (EGFR, HER2) eine...

mehr

Derzeit existieren verschiedene Hypothesen zum Versagen der Antikörpertherapie

In der Behandlung des Mammakarzinoms ist die anti-HER2-Therapie zweifellos einer der größten therapeutischen Fortschritte der letzten Jahre. Das...

mehr

Patienten profitieren langfristig vom XELOX-Regime

Für die adjuvante Therapie des Kolonkarzinoms könnte sich als Alternative zum bisherigen Standard FOLFOX die Kombination aus Capecitabin und...

mehr