Archiv Medizin und Forschung

Bisphosphonat an die Knochenmetastasen

Pathologische Frakturen verhindern, Schmerzen verringern, Lebensqualität erhalten und verbessern – darum geht es in der Palliation bei...

mehr

Typ-2-Diabetes verschuldet Frakturen

Diabetikerknochen sind besonders bruchgefährdet. Um die Patienten vor verhängnisvollen Stürzen zu schützen, gilt es, den Stoffwechsel gut in den Griff...

mehr

Schädelbruch macht die Knochen mürbe

Bei Schädelhirntraumen oder Meningitis denkt kaum einer an osteologische Folgen. Doch via Wachstumshormonmangel können beide dem Knochen schaden.

 

mehr

Neue Regeln für die Osteoporose-Therapie

Kalzium muss nicht mehr unbedingt supplementiert werden, dafür mehr Vitamin D. Im neuen Leitlinien­entwurf des Dachverbandes Osteologie (DVO) bleibt...

mehr

Wem droht Osteoporosegefahr?

Schadet die Pille dem Knochen? Diese und andere Fragen wurden auf dem Kongress Osteologie 2009 neu bewertet und beantwortet.

mehr

Wie viel Herz-Check vor der Operation?

Vor jeder nichtkar­diologischen Operation wird in der Regel ein EKG angefertigt. Doch das ist oft zu wenig. Welche Patienten mehr brauchen, vielleicht...

mehr

Kammer organisiert „ärztliche Patientenverfügung“

Fortgebildete Haus­ärzte, die ausführlich zu einer Patienten­verfügung beraten, diese archivieren und bei Bedarf der Klinik als Partner zur Verfügung...

mehr