Archiv Medizin und Forschung

Nicht alkoholische Fettleber – Silymarin drückt Transaminasen

Ob nicht alkoholische Leberkrankheit, alkoholbedingte Zirrhose oder Hepatitis-C-Infektion – ?Silibinin, die aktive Substanz aus Extrakt der...

mehr

CED-Risikofaktoren gezielt aufs Korn genommen

Die genaue Pathogenese der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen kennt man noch nicht. Aber es werden immer mehr Risikofaktoren entdeckt.

mehr

Sartan ist offenbar keineswegs gleich Sartan

Inwieweit unterscheiden sich Sartane? Eine Kernfrage bei der Hochdrucktherapie. Effekte auf die Gesamtsterblichkeit und Hospitalisierungsrate fallen...

mehr

Unruhige Beine mit einem Opioid zu besänftigen

Die dopaminerge Therapie kann beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) Tücken haben. Opio­ide waren in solchen Fällen bislang eine Off-label-Alternative. Nun...

mehr

Kortison bei Rheuma erst spätabends geben?

Glukokortikoide morgens geben, um den zirkadianen Sekretionsrhythmus der Hypophysen-Nebennieren-Achse nachzuahmen – das könnte bei rheumatoider...

mehr

Fragen Sie Ihren Gicht-Patienten nach Erektionsstörungen!

Fragen Sie Ihren männlichen Gichtpatienten, wie es um ihre Potenz steht – sie werden es Ihnen danken! Denn viele leiden an einer erektilen...

mehr

Die richtigen Werkzeuge zur Diagnostik von Arrhythmien

Das 24-Stunden-EKG wird vor allem zur Synkopenabklärung angewandt. Es kann aber schwierig sein, selten auftretende Frequenzstörungen aufzuspüren.

mehr
Kardiologie