Biopharmazeutika: Starkes Wachstum im Bereich Onkologie

Autor: Maya Hüss

Forschende Arzneimittelhersteller verzeichnen bei Biopharmazeutika im Bereich Onkologie ein starkes Wachstum. © fotolia/sdecoret

Der Markt mit medizinischen Biopharmazeutika boomt. Die meisten Projekte im letzten Jahr wurden dabei in der Onkologie realisiert.

„Nur mit Biopharmazeutika erreichen Sie neue Behandlungsmöglichkeiten für schwerste Krankheiten“, sagte Dr. Frank Mathias, Vorsitzender der Interessengruppe für Biotechnologie im Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa bio), bei der Vorstellung des „Biotech-Reports 2018“.

Der Umsatz mit Biopharmazeutika (Apotheken- und Klinikmarkt) erhöhte sich laut Report gegenüber 2016 um 10,3 % auf 10,2 Mrd. Euro. Der Anteil dieses Umsatzes am Gesamtpharmamarkt stieg von rund 25 auf 26 %. 2017 wurden 23 Biopharmazeutika neu zugelassen (51 % aller Neuzulassungen) – so viele wie nie. 639 Präparate befinden sich derzeit in der klinischen Entwicklung.

Umsatzwachstum wurde in fast allen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.