Gabapentinoide bei Rückenschmerzen sinnlos

Autor: Dr. Barbara Kreutzkamp

Die Einnahme von Gabapentinoide bei Rückenschmerzen bergen einige Nebenwirkungen. Es drohen Benommenheit, Fatigue sowie mentale und visuelle Defizite. © fotolia/photo 5000

Die Verordnungszahlen von Gabapentinoiden bei Rückenschmerzen haben zugenommen. Evidenz hierfür gibt es bisher nicht. Vielmehr sollte an ZNS-Nebenwirkungen und auch an Missbrauch gedacht werden.

Die Gabapentinoide Pregabalin und Gabapentin werden evidenzbasiert u.a. in der Behandlung neuropathischer Schmerzen eingesetzt. Vor allem aus Großbritannien und Kanada kommen jetzt aber Meldungen, dass die Verordnungsraten dieser Neuromodulatoren vor allem in der Behandlung von Schmerzen der unteren Rückenpartie deutlich zugenommen haben. Mit der längeren Anwendung dürften sich auch die Raten für Nebenwirkungen und das Risiko eines Missbrauchs erhöht haben. Um eine Basis für die Nutzen-Risiko-Diskussion zu schaffen, führte eine kanadische Arbeitsgruppe ein systematisches Review mit Metaanalyse durch.

Die Forscher identifizierten zunächst acht randomisierte kontrollierte Studien, in denen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.