Mehr Fälle chronischer Hepatitis B ab 25 Jahren

Autor: Dr. Susanne Gallus

Die Zahl chronischer Infektionen nimmt gerade bei über 25 Jährigen zu. © iStock/somersault18:24

Immer weniger unter 25-Jährige entwickeln eine chronische Hepatitis B. Bei Älteren sieht es anders aus.

Insgesamt nehmen die gemeldeten Fälle der chronischen Hepatitis B seit 2008 zu. Im Jahr 2017 war mehr als die Hälfte der 27 000 in der Europäischen Union neu Infizierten von der chronischen Form betroffen. Diese kommen meist aus der Bevölkerungsgruppe der 25- bis 34-Jährigen. Bei ihnen erhöhte sich die Rate von 6,7 auf 10,2 pro 100 000 Einwohner.

In der Gruppe der unter 25-Jährigen sank der Anteil derjenigen mit chronischer Hepatitis B im selben Zeitraum von 21 % auf 10 %. Auch die akuten Infektionen nahmen dank der etablierten Impfprogramme ab: von 1,1 pro 100 000 Einwohner in 2008 auf 0,6 im Jahr 2017.

Quelle: Pressemitteilung – ECDC*

*European Center for Disease Prevention and Control