Symptome einer Amöbiasis auch noch nach Jahren möglich

Autor: Dr. Alexandra Bischoff

Das primär den Dickdarm besiedelnde Protozoon Entamoeba histolytica verursacht in 90 % der Fälle keine Beschwerden. © wikimedia/KGH (CC BY-SA 3.0)

Klagt ein Patient über blutige Durchfälle und Schmerzen im rechten Oberbauch, sollten Sie ihn nach seinem letzten Tropenaufenthalt fragen. Beachten Sie dabei, dass manche Urlaubssouvenirs überraschend langlebig sind.

Hinter blutigen Durchfällen und Symptomen eines akuten Abdomens kann eine Amöbiasis stecken. Die Infektionskrankheit kommt überwiegend in sub- bzw. tropischen Regionen mit schlechten hygienischen Bedingungen vor. Die Fälle, die in Deutschland auftreten, sind meist Urlaubsmitbringsel. Auch Jahre nach der Infektion kann es zu Symptomen kommen, heißt es in der überarbeiteten S1-Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Amöbiasis“ der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit.

Entamoeba histolytica kann vom Darm ins Blut gelangen

Das primär den Dickdarm besiedelnde Protozoon Entamoeba histolytica verursacht in 90 % der Fälle keine Beschwerden. Bei einem geringen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.