Archiv Medizin und Forschung

Bei CUP-Syndrom auch die Verwandten checken

Angehörige von Patienten mit Krebserkrankungen, deren Primärtumor unauffindbar ist, sind selbst anfälliger für Neoplasien. Vor allem das Risiko für...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Erfordert erhöhtes TSH eine Therapie?

Bei Patienten mit gestörter Schilddrüsenfunktion reicht es nicht, den TSH-Wert zu bestimmen und nach Referenzwerten zu behandeln. Ohne Kenntnis...

mehr

Keine Angst vor Impfungen während Schwangerschaft und Stillzeit!

Viele Frauen stehen Impfungen in der Schwangerschaft skeptisch gegenüber. Und auch manche Kollegen äußern Bedenken. Doch inaktivierte Impfstoffe...

mehr

Setzen Sie sich in der Therapie des BPS klare Zielvorgaben!

Die Therapie der Prostatahyperplasie braucht ein klares Ziel: Geht es primär um Symptomkontrolle oder soll vorrangig die Progression aufgehalten...

mehr

Bei Flüchtlingen mit Fieber auch an Borrelien denken!

Leiden Flüchtlinge unter rezidivierendem Fieber, geht der Verdacht zunächst in Richtung Malaria. Doch auch eine Borrelien-Infektion kann...

mehr

Patienten wissen wenig über ihre Antikoagulation

Regelmäßig die INR messen oder eine Diät befolgen: Diese Maßnahmen gehören zwar zur Therapie mit oralen Antikoagulanzien (OAK) dazu, doch die...

mehr

Was tun gegen Schlafstörungen?

Zur Behandlung von Schlafstörungen stehen inzwischen zahlreiche verhaltenstherapeutische Verfahren zur Verfügung. Das Angebot reicht vom Internet-Kurs...

mehr
Neurologie