Wie verändert ein Schlaganfall die Diabetestherapie?

Autor: Dr. Angelika Bischoff

Schlaganfall und Diabetes treffen häufig zusammen. © iStock/JodiJacobs und Fotolia/BillionPhotos.com

Diabetes und Schlaganfall treffen häufig zusammen. Was bedeutet ein Schlaganfall für die Diabetestherapie? Ein Überblick.

Mehr als ein Drittel der Patienten mit akutem ischämischem Schlaganfall leidet auch unter manifestem Diabetes, berichtete Professor Dr. Walter Kernan, Yale School of Medicine, New Haven. Die Hälfte der Schlaganfallpatienten weist einen Prädiabetes auf, von denen ein Fünftel innerhalb von fünf Jahren einen Diabetes entwickelt. Häufig wird die Stoffwechselerkrankung erstmals zum Zeitpunkt des Schlaganfalls entdeckt. Die große Herausforderung besteht darin, dass ein Dia­betes das Schlaganfall-Rezidivrisiko um etwa 60 % erhöht, betonte Prof. Kernan. Rezidivprävention ist deshalb das A und O.

Schlaganfall-Patienten mit Diabetes unterscheiden sich von „gewöhnlichen“ Diabetespatienten in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.