Archiv Medizin und Forschung

Direkter Draht zwischen Abwehr und Hirn

Wer genervt ist, fängt sich oftmals schneller einen Infekt ein - solche Zusammenhänge kennen wir aus dem Alltag. Forscher des Helmholtz-Zentrums...

mehr

Mehr Spannkraft für schwache Venen

Krampfadern, schwere Beine, Wassereinlagerungen an den Waden: Das sind erste Zeichen einer Venenschwäche. Mit einem Extrakt aus Rotem Weinlaub lässt...

mehr

Teebaumöl - eines der wirksamsten Mittel der Natur

Von den weltweit über 200 existierenden Teebaum-Arten sind 30 in Australien beheimatet - aber nur eine verfügt über die besonders gesunden...

mehr

Menschen mit Rheuma profitieren erst recht

Da Menschen mit Rheuma-Erkrankungen abwehrgeschwächt sind, tragen sie ein hohes Risiko für Virusinfektionen. Die Ständige Impfkommission beim Robert...

mehr

Viren machen Krebs

Nierentransplantierte haben ein erhöhtes Krebsrisiko. Viren scheinen zumindest zum Teil mitverantwortlich dafür zu sein. Denn die Dauertherapie...

mehr

Praxistipps für die Eisen-Substitution

Die Eisenmangel-Anämie ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom. Daher lautet die wichtigste diagnostische Frage: Welche Ursache liegt...

mehr

Adjuvante Therapie beim Melanom machtlos?

Um die adjuvante Therapie des malignen Melanoms ringen die Onkologen seit über 35 Jahren. Zahllose Ansätze wurden ausprobiert – und wieder verworfen....

mehr