CLL: Ibrutinib- und Chlorambucil-Kombinationen im Direktvergleich

Autor: Dr. Judith Lorenz

79 vs. 36 % der Patienten lebten progressionsfrei. © iStock.com/jarun011

Was eignet sich besser zur Erstlinientherapie der chronisch lymphatischen Leukämie – Ibrutinib oder Chlorambucil in Kombination mit Obinutuzumab? In der iLLUMINATE-Studie wurden die zwei Kombinationen direkt miteinander verglichen. Beim progressionsfreien Überleben sprechen die Daten für das chemotherapiefreie Regime.

Die Wirkstoffkombination aus Ibrutinib und Obinutuzumab wurde im Rahmen der Phase-III-Studie iLLUMINATE an einem Kollektiv von 113 Patienten mit einer unbehandelten chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) bzw. einem kleinzelligen B-Zell-Lymphom (B-SLL) getestet. Das Vergleichskollektiv bildeten 116 Patienten, die die Standardtherapie aus Chlorambucil plus Obinutuzumab erhielten.

Großteil der Patienten hat das Protokoll abgeschlossen

An der zwischen 2014 und 2015 durchgeführten randomisierten Studie beteiligten sich weltweit 74 Zentren. Die Studienteilnehmer waren entweder mindestens 65 Jahre alt oder sie waren jünger, wiesen aber zusätzliche Kriterien auf (z.B. eingeschränkte...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.