Anzeige

Tuberkuloseimpfstoff BCG stärkt die Abwehr von respiratorischen Viren

Autor: Dr. Judith Lorenz

Wie effektiv der Impfstoff auch gegen SARS-CoV-2 schützt, muss noch näher untersucht werden. Wie effektiv der Impfstoff auch gegen SARS-CoV-2 schützt, muss noch näher untersucht werden. © Rido – stock.adobe.com

Der BCG-Impfstoff hat hierzulande aufgrund der wenigen Tuberkulosefälle an Bedeutung verloren. Als generelles Immunstimulans könnte er jedoch helfen, Atemwegserkrankungen bei Senioren vorzubeugen.

Mit dem Tuberkulose­impfstoff Bacille Calmette-Guérin (BCG) steht ein Immun­stimulans zur Verfügung, das die Abwehr von respiratorischen Viren verstärkt. Wie Professor Dr. Evangelos­ Giamarellos­-Bourboulis von der Universität Athen und Kollegen berichten, belegen verschiedene Studien, dass die Vakzine – unabhängig vom Tuberkuloseschutz – Kinder vor weiteren Infektionen bewahrt und das Sterberisiko senkt. Daher prüften die Forscher, ob ähnliche Effekte auch bei Älteren zu erwarten sind.

Interimsanalyse wegen der Pandemie vorgezogen

Im Rahmen einer Phase-3-Studie (ACTIVATE) impften sie rund 100 hospitalisierte Senioren vor der Klinikentlassung einmalig mit der BCG-Vakzine. Die etwa 100...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige