Beiträge aus Medizin und Forschung

Diabetes-Risiko bei Schizophrenie schon von Beginn an erhöht

Schizophrene entwickeln deutlich häufiger einen Typ-2-Diabetes als die Normalbevölkerung. Eine Untersuchung zeigt jetzt: Die gestörte...

mehr

Therapeutischer Sauerstoff ist für COPD-Kranke kein Lebenselixir

Eine Sauerstoff-Langzeittherapie bei moderat hypoxämischen COPD-Patienten verbessert weder Mortalität noch Lebensqualität oder psychische...

mehr

Schluss mit der fragwürdigen Spritzerei bei unspezifischem Rückenschmerz!

Injektionstherapien gegen unspezifische Rücken- und Nackenschmerzen sind zwar weit verbreitet. Aber der hinreichende Beleg einer anhaltenden...

mehr

„Fieber unklarer Genese“ – wie Sie diese Verlegenheitsdiagnose gekonnt umgehen: Fortschritte beim Entwirren der Ursachen

Ihr Patient hat unklares Fieber seit mehreren Wochen und Sie kommen dem Auslöser einfach nicht auf die Schliche? Dann könnte es helfen, die drei...

mehr

Nach Gerätewahnsinn: Rheumatologe griff zum Stethoskop!

Die Frau fühlt sich schlapp, müde und auch steif – MRT, CT, Knochenmarkpunktion, Gastroskopie und Koloskopie führen nicht zur Diagnose. Hinweise gibt...

mehr

Weniger weißer Hautkrebs nach Impfung gegen Papillomviren

Indem US-Forscher zwei ältere Patienten mit einer langen Hautkrebs-Vorgeschichte kurzerhand gegen HPV impften, konnten sie die Anzahl neu entstehender...

mehr

Nebenschilddrüsen bei der Op. verschlampt

Die Supplementation von Vitamin D und Kalzium ist immer noch Standard in der Therapie des Hypoparathyreoidismus. Doch selbst bei guter...

mehr