Archiv Medizin und Forschung

Wann der akute Durchfall Antibiotika braucht

Die symptomatische Therapie ist bei akuter Diarrhö erste Wahl. Nur bei schwerer Erkrankung ist die Gabe von Antibiotika sinvoll.

mehr

Schnarchen: Welche Therapie wirklich greift

Schnarchen ist keine Krankheit, sofern keine schlafbezogene Atmungsstörung besteht. Dennoch suchen viele Patienten Therapie. Welche...

mehr

Suizidrisiko: Entwarnung für SSRI

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer wie Paroxetin und Citalopram erhöhen das Suizidrisiko bei Kindern und Jugendlichen nicht stärker als Fluoxetin. So das...

mehr

Diabetiker-Augen von Erblindung bedroht

Tragische Fälle von Visusverlust und Erblindung sind sehr häufig durch diabetische Retinopathie und Makulaödem bedingt. Was kann man tun, damit...

mehr
Diabetologie

Chronischen Urtikaria: Therapie überarbeitet

Juckende Quaddeln und Angioödeme kennzeichnen die chronische Nesselsucht. Die Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie wurden nun überarbeitet.

mehr

Parodontitis ?sanieren lässt ?Diabetes kalt

Chronische Entzündungen sind nicht gerade das, was Diabetikern guttut. Was die Parodontitis angeht, sieht es aber so aus, als ob diese Inflammation...

mehr

Rückenschmerz im Alter – drei typische Fälle

Osteoporose, Degeneration und muskuläre Schwäche machen Rückenschmerzen im Alter zu einem häufigen Leiden. Einigen Krankheitsbildern kann effizient...

mehr