Archiv Medizin und Forschung

Dabigatran zum längerfristigen Thromboseschutz

Dank der neuen oralen Antikoagulanzien (NOAK) vereinfacht sich die Thrombosetherapie und vor allem die Sekundärprophylaxe venöser thromboembolischer...

mehr

Sexualprobleme durch Diabetes auch bei Frauen ansprechen

Während die erektile Dysfunktion durch Diabetes schon eher einmal Thema beim Hausarzt ist, gehen Sexualstörungen bei zuckerkranken Frauen oft unter.

mehr
Diabetologie

Schlaganfälle verhindern – was spricht für NOAK?

Gerade alte Menschen sind bei nicht valvulärem Vorhofflimmern besonders Schlaganfall gefährdet. Viele dieser Ereignisse ließen sich durch eine...

mehr
Kardiologie

Inhalative Antiasthmatika – wie groß sollen die Wirkstoffteilchen sein und was deponiert wo?

Größere oder kleinere Partikel, Dosieraerosol (MDI) oder Pulverinhalator (DPI), Geschwindigkeit des Atemflusses ... – die Lungendeposition von...

mehr

Bei einer venösen Thromboembolie ?ist Edoxaban sicherer als Warfarin

Neue orale Antikoagulanzien können die Versorgung von Patienten mit rezidivierender venöser Thromboembolie (VTE) verbessern. Für den direkten...

mehr

Rheumaschmerz wirksam lindern

Auch wenn bei Rheuma die Entzündung mit DMARD oder Biologika eingedämmt wurde, leiden die Patienten vielfach noch unter Schmerzen. Welche Medikamente...

mehr

Mit DPP-4-Hemmer den angepeilten HbA1c-Korridor erreichen

Mehr an der Pathophysiologie orientieren, weniger an in Stein gemeißelten Zielwerten – das ist heute das Motto bei Typ-2-Diabetes. Was heißt das in...

mehr
Diabetologie