Anzeige

Ohne Chemotherapie: Anhaltend hohe MRD-Raten bei chronisch lymphatischer Leukämie

Autor: Friederike Klein

Hinsichtlich des Gesamtüberlebens trat kein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Gruppen auf. Hinsichtlich des Gesamtüberlebens trat kein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Gruppen auf. © iStock/jxfzsy

Höhere Raten von progressionsfreiem Überleben und geringere von messbarer Resterkrankung. Das verspricht die Kombination aus Venetoclax und Obinutuzumab bei älteren Patienten mit CLL. Ganz ohne Chemotherapie.

Im Vergleich zum früheren Standard Chlorambucil und Obinutuzumab erzielt die Kombination von Venetoclax und Obinutuzumab ein längeres progressionsfreies Überleben, PFS, für Menschen mit CLL*. Das ist aus der randomisiert-kontrollierten CLL-14-Studie vom letzten Jahr bekannt, in der ältere Patienten zwölf Monate behandelt wurden.1 Nun ergänzen weitere Analysen die Datenlage.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige