Anzeige

Therapieoptionen bei akuter Pankreatitis durch Hypertriglyzeridämie

Autor: Dr. Barbara Kreutzkamp

Ein entgleister Diabetes lässt mitunter die Blutfette so stark ansteigen, dass sich die Bauchspeichel­drüse entzündet. Ein entgleister Diabetes lässt mitunter die Blutfette so stark ansteigen, dass sich die Bauchspeichel­drüse entzündet. © iStock/Jakova

Ein entgleister Diabetes lässt mitunter die Blutfette so stark ansteigen, dass sich die Bauchspeichel­drüse entzündet. In solchen Fällen erfolgt die Akuttherapie mit Insulin. Langfristig setzt man auch auf nicht-medikamentöse Verfahren, um weitere Pankreatitiden zu verhindern.

Hypertriglyzeridämiebedingte Entzündungen der Bauchspeicheldrüse betreffen überwiegend metabolisch mehrfach belastete Patienten, schreibt Professor Dr. Vinaya­ Simha­ von der Mayo Clinic in Rochester. Anhand einer seiner Patienten erklärt er, was in solchen Fällen zu tun ist.

Bei einer 46-jährigen Frau wird eine akute Pankreatitis diagnostiziert. Die Patientin hat einen BMI von 35 und erhält wegen ihres erst kürzlich festgestellten Typ-2-Diabetes Metformin. Aufgrund von Wechseljahresbeschwerden wurde ihr zudem eine Hormonersatztherapie verschrieben, zur kardiovaskulären Primärprävention nimmt sie Statine. Zum Zeitpunkt der Pankreatitisdiagnose sind der Blutzucker mit 306 mg/dl und vor...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.

Anzeige