Beiträge aus Medizin und Forschung

Banaler Husten endet bei Kindern nach vier Wochen

Die meisten Atemwegsinfekte in der pädiatrischen Praxis sind viral bedingt und selbstlimitierend. Länger als vier Wochen andauernder produktiver...

mehr
Pneumologie

Halluzinationen zähmen: Avatare reduzieren eingebildete Stimmen

Auch in der Psychiatrie macht die IT rasant Karriere: Mithilfe von Avataren trainieren Ärzte Schizophrenie­patienten ihre auditiven Halluzinationen...

mehr
Psychiatrie

Zervixkarzinom: Nach HPV-Test weniger Läsionen als nach Zytologie

HPV-Test oder Zytologie beim Zervixkarzinom-Screening? Die Frage ist nach wie vor virulent. Eine randomisierte Studie mit fast 20 000 Teilnehmerinnen...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Kontaktdermatitis: Die Haut ist rot, juckt und schuppt

Rötung, Juckreiz und Schuppung sind Anzeichen einer Kontaktdermatitis. Die Hautkrankheit kommt in fünf Varianten, die Auslöser sind vielfältig. Zwei...

mehr

Diffizilen Clostridien vorbeugen

Der Infekt ist überstanden, das Antibiotikum hat gewirkt. Leider auch am falschen Ort. Der Patient klagt über heftige Diarrhöen: Folgen einer...

mehr
Gastroenterologie

Automatisierte Software soll helfen, Karzinome in dichten Mammae zu finden

In dichtem Brustgewebe detektieren Ärzte häufiger Karzinome als in mammographisch weniger dichten Brüsten. Ein erhöhtes Krebsrisiko scheint jedoch...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Wie Epigenetik unser Verständnis von psychiatrischen Erkrankungen verbessert

Stress wirkt sich besonders im Säuglings- und Kindesalter negativ auf die Entwicklung aus. Trotzdem scheinen die einen sehr gut mit Traumen...

mehr
Psychiatrie