Archiv Medizin und Forschung

HI-Viren im Gehirn: Die Folgen sind gravierend

Die moderne antiretrovirale Therapie senkt zwar unter anderem das Risiko für eine HIV-assoziierte Demenz. Trotzdem können sich die HIV-Infektion und...

mehr

Gene und Schmerzen - Der Weg zur individuellen Schmerztherapie

Schmerzen werden unterschiedlich empfunden und auch Medikamente helfen nicht allen gleich. Hier rückt nun das Erbgut in den Fokus der Schmerzforscher.

mehr

Pharmakotherapie bei Senioren - das ist zu beachten

Interaktionen und Nebenwirkungen verschiedener Arzneimittel sind häufig. Dies muss vor allem bei multimorbiden, betagten Patienten bedacht werden.

mehr

Non-Hodgkin-Lymphom - Mit Darbepoetin länger progressionsfrei überleben

Die Behandlung der Chemotherapie-induzierten Anämie mit ESAs wurde in den letzten Jahren wegen Hinweisen auf eine erhöhte Mortalitätsrate...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Erhaltungstherapie mit pegINF beim malignen Melanom - Wer profitiert?

In einer großen Phase-III-Studie wurde die Erhaltungstherapie mit Interferon bei Patienten mit malignem Melanom im Stadium III getestet. Das aktuelle...

mehr

Vulvakarzinom oft bei jungen Frauen

Mit HPV-Durchseuchung steigt auch die Zahl der Vulvakarzinome bei jungen Frauen. Somit ist dieser Krebs längst keine Erkrankung der Frau ab 50 mehr.

mehr

Multiples Myelom: Wann und wie lange Zoledronsäure geben?

Die frühe Gabe von Zoledronsäure verbessert bei Patienten mit multiplem Myelom das progressionsfreie sowie das Gesamtüberleben.

mehr