Anzeige

Rheumatoide Arthritis: Verursachen Glukokortikoide vorm Einsatz der Prothese Komplikationen?

Autor: Elisa Sophia Breuer

Bei Patienten mit rheumatoider Arthritis sind Glukokortikoide mit einem Komplikations-Risiko kurz nach der Implantation einer Gelenkendoprothese assoziiert. Bei Patienten mit rheumatoider Arthritis sind Glukokortikoide mit einem Komplikations-Risiko kurz nach der Implantation einer Gelenkendoprothese assoziiert. © iStock/ChooChin

Patienten mit rheumatoider Arthritis nehmen oft Glukokortikoide ein. Ist die kummulative Dosis erhöht, steigt das Risiko für Komplikationen direkt nach der OP für eine Totalendoprothese von Knie oder Hüfte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige