Salvagetherapie bewährt sich beim Hodgkin-Lymphom

Autor: Josef Gulden

Nur drei Patienten mussten die Immuntherapie wegen Nebenwirkungen abbrechen. Nur drei Patienten mussten die Immuntherapie wegen Nebenwirkungen abbrechen. © iStock/flubydust

Standardmäßig wird bei rezidiviertem/refraktärem Hodgkin-Lymphom eine Salvage-Chemotherapie gegeben. Ob auch Nivolumab mit oder ohne Chemo infrage kommt, testeten US-amerikanische Wissenschaftler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.