Beiträge aus Medizin und Forschung

Zweifel an Handhygiene: Robert Koch-Institut gibt Entwarnung

Im August 2018 sorgte eine Studie aus Melbourne weltweit für Aufsehen, die die Wirksamkeit alkoholischer Desinfektionsmittel gegen...

mehr

Demenz: Hirnschäden bei 41 % der Patienten mit Vorhofflimmern

Vorhofflimmern führt auch ohne TIA und Schlaganfall zu Hirnschäden – mögliche Vorboten des kognitiven Abbaus.

mehr
Neurologie , Psychiatrie , Kardiologie

Ernährungstipps für Patienten mit Steatosis hepatis

„Leberfasten liegt im Trend und ist damit auch ein kommerzieller Markt“, warnte Professor Dr. Jörg Bojunga, Universitätsklinikum Frankfurt. Doch kann...

mehr
Gastroenterologie

Schrittmacherelektrode machte sich nach Herz-OP selbstständig

Herzinfarkt, Perikarditis, Klappenprobleme – bei Thoraxschmerzen nach einer Herzoperation kommt als Ursache einiges infrage. Sogar ein Stück Draht...

mehr
Kardiologie

Prostatakarzinom: Punktuelle Therapie braucht noch Zeit

„So bleibt der Mann stark“ – in der Laienpresse werden die fokussierten Behandlungen beim Prostatakrebs rege beworben. Doch noch taugen die „neuen...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Außenbandläsionen mit strukturiertem Therapieplan Zeit zum Heilen geben

Die meisten Verletzungen nach Distorsion im oberen Sprunggelenk heilen folgenlos aus. Vorausgesetzt, der Patient hält sich an seinen Therapieplan....

mehr

Gesunde Babys: Alter von Vater und Mutter relevant

Leise tickt die biologische Uhr auch bei Männern. Sind die Väter 35 Jahre oder älter, steigt beim Nachwuchs das Risiko für perinatale Komplikationen....

mehr
Pädiatrie