Onkologie und Hämatologie

Revolution gegen Radiotherapie bei pN2 Lungenkrebs?

Bereits vor mehr als zehn Jahren stellte eine Metaanalyse die postoperative Radiotherapie (PORT) für Patienten mit NSCLC im Stadium pN0/1 infrage. Der…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Vorteil beim Endometriumkarzinom mit CDK4/6-Inhibitor als Add-on

Frauen mit fortgeschrittenen östrogenabhängigen Endometriumtumoren blieben in einer Studie länger progressionsfrei, wenn sie zum Aromatasehemmer…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Mühsame Suche nach Biomarkern bei Checkpoint-Inhibitoren

Welche Faktoren beeinflussen die Pro­gnose von Patienten, die mit einer Immuntherapie behandelt wurden? Dieser Frage gingen chinesische Forscher in…

Onkologie und Hämatologie

Nasopharynxkarzinom: Ergänzende Radiotherapie verbessert Prognose

Erhalten Patienten mit de novo metastasiertem Nasopharynxkarzinom zusätzlich zur Chemotherapie eine lokoregionale Radiatio, verlängert sich das…

Onkologie und Hämatologie , HNO

Malignes Melanom: „Immuntherapie für alle“

Verbesserte Systemtherapien, insbesondere die neuen Immuntherapien, haben die Behandlung des malignen Melanoms grundlegend verändert. Selbst für …

Dermatologie , Onkologie und Hämatologie

KRAS-Mutation lässt sich doch angreifen

Trotz jahrzehntelanger Forschungsan­strengungen existiert bislang kein effektiver selektiver KRAS-Inhibitor. Nun könnte mit Sotorasib bald ein…

Onkologie und Hämatologie

„Ein recht gutes Ergebnis für die Mistel“

Die adjuvante Behandlung von Krebspatienten mit einem bestimmten Mistelpräparat kann mit einem besseren Überleben verbunden sein. Das verdeutlichen…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie