Bei Barrett-Ösophagus nicht überreagieren

Bei nachgewiesenem Barrett-Ösophagus erfolgte bislang eine konsequente Überwachung. Offenbar ist aber das Karzinomrisiko niedriger als lange gedacht.…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie

Pankreaskarzinom fordert immer mehr Todesopfer

Das Pankreaskarzinom droht im nächsten Jahr die dritthäufigste Krebstodesursache in Europa zu werden. Effektive Screenings gibt es bislang nicht –…

Onkologie und Hämatologie

Junge Patienten begleiten – mit der Herausforderung ­leben lernen

Die Krebsdiagnose und -behandlung belasten Kinder und Jugendliche auf besondere Weise. Sie reißen die jungen Patienten aus einer Lebensphase heraus,…

Onkologie und Hämatologie

Psychosozialer Stress kostet Lebenszeit

Die psychoonkologische Betreuung darf nicht unterschätzt werden. Eine prospektive Untersuchung bei Patienten mit Harnblasenkarzinom zeigt, dass…

Onkologie und Hämatologie

Neuroendokrine Tumoren in der Lunge: heterogen und gar nicht mal so selten

Rund 20 bis 30 % der neuroendokrinen Tumoren (NET) wachsen in der Lunge, damit ist sie nach dem Magen-Darm-Trakt die zweithäufigste NET-Lokalisation.…

Onkologie und Hämatologie

PSA-Test: So vermeiden Sie Überdiagnostik

Wenn es um die Prostatakrebs-Vorsorge geht, wenden sich viele Männer zuerst an ihren Hausarzt. Sollten Sie ihnen einen PSA-Test anbieten oder ganz im…

Urologie , Onkologie und Hämatologie

Welche Nährstoffe der Körper bei Krebs braucht

Ob krank oder gesund, für alle Menschen gilt: Ihre Ernährung sollte den Bedarf decken und ausgewogen sein, eine wichtige Voraussetzung für ein gutes…

Onkologie und Hämatologie