Brustkrebs medikamentös verhüten

Bisher werden Aromatasehemmer zur Rezidivprophylaxe bei Mammakarzinomen eingesetzt. Eignen sie sich auch zur Prävention bei Frauen mit hohem…

Onkologie und Hämatologie

Zu viele Vorurteile gegen die Pille!

Angst vor Krebs und Thrombose schreckt Frauen vom Gebrauch der Pille ab. Dabei schützt das Hormon-Kontrazeptivum selbst familiär Belastete vor Krebs.

Gynäkologie , Onkologie und Hämatologie

Mit Gammaknife statt Ganzhirn-Bestrahlung

Die stereotaktische Bestrahlung von Hirnmetastasen mit dem Gammaknife hat zahlreiche Vorteile gegenüber der Ganzhirn-Radiatio. Welche genau?

Onkologie und Hämatologie

Tumormarker – wie effektiv einsetzen?

Ein negatives CEA als Persilschein? Nein, aber richtig eingesetzt können Krebssignale im Serum in vielen Fällen nützlich sein.

Onkologie und Hämatologie

Metastase ohne Primärtumor – was tun?

Krebs bei unbekanntem Primärtumor ist für Betroffenen eine große Belastung und stellt Ärzte vor eine Herausforderung. Wie geht man am besten vor?

Onkologie und Hämatologie

Potenz erhalten bei Prostatakarzinom

Patienten mit Prostatakarzinom werden nach einer Radiotherapie häufig impotent. Brachytherapie erhält bei 50% der Patienten die erektile Funktion.

Onkologie und Hämatologie

Hodentumor-Therapie: Spätrisiken beachten!

Günstig hinsichtlich der Prognose, ungünstig bezüglich der Spättoxizitäten: Wird die Nachsorge bei Hodentumoren zu früh abgeschlossen?

Onkologie und Hämatologie